Jüdisches Seniorenheim Hannover
AKTUELLE CORONA-REGELN
Pflegekonzept
Ziel der Pflege im Jüdischen Seniorenheim ist es stets, Selbstbestimmung, Fähigkeiten und Lebensqualität zu erhalten und zu fördern.
Dabei hilft uns das sogenannte Strukturmodell. Hier steht ganzheitlich der Einzelne im Mittelpunkt: Bewohner und Pflegefachkraft erarbeiten gemeinsam individuelle Wünsche, Gewohnheiten, aber auch die Selbstwahrnehmung des Bewohners bezogen auf seine Pflegebedürftigkeit. Wir berücksichtigen außerdem biografische Aspekte.
Aus diesem kontinuierlichen Dialog ergibt sich ein unverwechselbares Profil, das die Grundlage jeder pflegerischen Tätigkeit wird. Durch diese Personenzentrierung wird der Bewohner aktiv in die Versorgungsplanung einbezogen. Das Ergebnis sind maßgeschneiderte Pflege und konstruktive Begleitung bei der Tagesgestaltung. Angehörige sind wichtige Ansprechpartner und können zu diesem Prozess einen wertvollen Beitrag leisten.
Unser Versorgungsangebot umfasst Hilfestellung bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens, Organisation der medizinischen Versorgung und Behandlungspflege. Wir pflegen die Kommunikation mit unseren Bewohnern, fördern ihre Kontakte untereinander sowie mit Angehörigen und unterstützen sie in ihrer Mobilität. Auch bei behördlichen Angelegenheiten sind wir behilflich.
Damit unser Haus diese Anforderungen kompetent und dem aktuellen Stand entsprechend umsetzt, stehen wir für ständige Weiterbildung und professionelle Qualifikationen. Wir unterziehen uns außerdem regelmäßig internen und externen Qualitätskontrollen.
Ihr Kontakt zu uns:
(0511) 28 86 953
info@juedisches-
seniorenheim-hannover.de






Tandem-Zertifizierung nach
DIN EN ISO 9001 : 2015
einschließlich jüdischer Qualitätskriterien

Jüdisches Seniorenheim Hannover | Haeckelstraße 6 | 30173 Hannover
☎ (0511) 28 86 953 | 🖷 (0511) 28 86 95 40 | ✉ info@juedisches-seniorenheim-hannover.de
Datenschutz | Impressum